Antolin/Mathepirat

Antolin

Antolin ist ein Programm, mit dem die Lesefähigkeit von Schülern in den Schulen gefördert werden soll. Das Programm ist web-basiert und muss nicht installiert werden. Es ist für Schüler in den Jahrgangsstufen eins bis zehn geeignet.

Es funktioniert nach dem Prinzip der Lernzielkontrolle. Nachdem ein Schüler ein bei Antolin aufgelistetes Buch gelesen hat, meldet er sich an seinem individuellen Internet-Konto an. Dem Kind werden zwischen fünf und fünfzehn Fragen nach dem Multiple-Choice-Verfahren gestellt. Richtige Antworten werden mit Pluspunkten, falsche mit Minuspunkten gezählt und das Ergebnis im Schülerkonto gespeichert. Die Fragen setzen ein intensives Lesen voraus.

Mathepirat

Beim Mathepirat werden Sach- und Knobelaufgaben sowie Geometrieaufgaben zur Mathematik vorgestellt, die ähnlich der Form eines Multiple-Choice-Verfahrens beantwortet werden können. Dafür erhält man als Schüler Punkte und kann sich beim Erreichen bestimmter Punktzahlen Urkunden ausdrucken lassen.

Mathepirat unterstützt das selbstständige Lernen, unabhängig vom Lehrer, im eigenen Arbeitstempo, mit frei gewähltem Stoff, usw. Die sofortige Rückmeldung über die erbrachte Leistung hilft, falsche Übungswege und Serienfehler zu vermeiden, da unmittelbar nach der Eingabe auf den Fehler aufmerksam macht. Das Angebot an Übungsaufgaben ist an textfreien Aufgaben unerschöpflich und bietet Übungsangebote für die Jahrgänge 1-7 an. Dazu kommen weit mehr als 7000 Textaufgaben aus den Bereichen Sachrechnen, Geometrie und Knobeln. Die Zugangsdaten für Mathepirat sind identisch mit den Antolindaten.

Am Ende eines Schulhalbjahres werden die 3 besten Schüler in den jeweiligen Bereichen ausgezeichnet.